- Pressestimmen -




Frankfurter Neue Presse  


Zeitgenössische Kunst in der Kirche ist noch immer ungewöhnlich.
Die evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde, Gerauer Straße 52 schmückt ihr Gotteshaus nun erstmals
mit modernen Malerei. Pfarrerin Angelika Detrez eröffnete die Ausstellung der Künstlerin Kochana
alias Monika Hanselmann, die gleichzeitig Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe der Gemeinde ist.
Unter dem Titel "Lebenskunst" hat die Malerin aus Rothenburg ihre Werke zusammengefasst,
die nun für drei Wochen zwischen den Säulen im Kirchenschiff hängen. Den Anfang macht das Triptychon,
eine Komposition aus drei Bildern, die sich mit den Erscheinungsformen Gottes auseinandersetzt.
Kathrin Jansen